Manege frei in der Grundschule Heiden!

Am Donnerstagabend öffnete sich der Vorhang zur ersten Galavorstellung im Zirkus Casselly.
Das Lampenfieber stieg spätestens dann, als wir in unsere Kostüme schlüpfen durften und professionell geschminkt wurden.
In wenigen Minuten verwandelten wir uns in Clowns, Zauberer, Artisten, Seilakrobaten, Hunde- und Ziegendomteure.

Um 18 Uhr hieß es „Vorhang auf“ und das bis auf den letzten Platz gefüllte Zirkuszelt hielt vor Spannung den Atem an, als unsere Bodenakrobaten zu Beginn ihre waghalsige Pyramide präsentierten.
Moderator Keno führte in den 1,5 Stunden souverän durch unser vielseitiges und buntes Programm.   
Die Hoola Hoola Disco Girls heizten dem Publikum richtig ein und sorgten für super Stimmung. Eindrucksvoll balancierten die Seiltänzer über das Drahtseil und die Sombreros führten die Ziegen Heidi und Bärbel sicher über die Hürden. Hund Blacky sprang voller Elan und mit viel Power durch Reifen und über die Schultern seiner Hunde-domteure.

So mancher Zuschauer bekam Herzklopfen, als die drei Artistinnen Kaya, Madita und Franziska ihre waghalsige Trapeznummer vorführten und die Luftringartisten ihr Können und ihren Mut in luftiger Höhe unter Beweis stellten. Spannend war die Zaubershow, in der Sander in einer Kiste verschwand, die von neun Schwertern durchbohrt wurde. Zum Glück sprang er gesund und munter wieder heraus.
Die zehn Clowns rundeten das Programm mit ihren lustigen Späßen ab und ließen es sich nicht nehmen, den Zirkusdirektor immer wieder zu ärgern.  
Das Publikum war begeistert und belohnte unsere Vorführungen mit tosendem Applaus. Am Freitagmorgen öffnete sich der Vorhang dann ein zweites Mal und auch diese Vorstellung begeisterte zahlreiche Gäste.
An dieser Stelle möchten wir allen, die uns dieses Erlebnis ermöglicht haben, noch einmal vielen Dank für das tolle Zirkusprojekt sagen. Es war ein einmaliges Erlebnis, bei dem alle Kinder viel Spaß hatten und so manch einer über sich hinausgewachsen ist. Natürlich bedanken wir uns auch bei Familie Casselly für die Ruhe und die Geduld beim Einstudieren der einzelnen Zirkusnummern! Ihr seid ein tolles Team und wir freuen uns auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „Manege frei“ in der Grundschule Heiden. 

Hier gehts zum Artikel der Lippischen Landeszeitung vom 18.02.2017.
Hier sind einige Impressionen aus den Vorstellungen:

Zurück